Paul Hastings, Taunusturm Frankfurt

16.07.2018

 Aktuell haben wir wieder ein spannendes Projekt in sehr exponierter Lage fertig gestellt. Im 38. Stock des Taunusturms in Frankfurt wurden die Räumlichkeiten der international operierenden Kanzlei Paul Hastings in Zusammenarbeit mit der Vedacon Gmbh, Frankfurt neu eingerichtet.

Mit Hilfe unserer neuen 5-Achs-CNC-Fräse war es uns möglich eine 3-dimensional verkröpfte Wandverkleidung herzustellen. Diese ist aus einzelnen Lamellen gefertigt bei denen jede einen anderen Winkel an der Schmalfläche aufweist.

Die Lamellen wurden von uns lackiert und örtlich auf einer Grundplatte fixiert. Außerdem stammen die Archivregale, Bibliotheksregale, der Empfang, die Glaswandverkleidung, die einzelnen Arbeitsplätze und die Natursteinarbeiten aus

unserer Schreienrei. Wir warten noch auf die professionellen Bilder – wollten Ihnen aber schon einen kleinen Vorgeschmack ermöglichen.

 

Lammelenwand:



« zurück zur Übersicht


image